Von der Schnupperlehre, einer beruflichen Ausbildung bis zur unbefristeten Anstellung sind alle Anstellungsformen möglich. Entsprechend dem Bildungsstand, den Kompetenzen und den Zielen einer Person wird mit dem Job Coach der individuelle Weg erarbeitet.

Berufserkundigung. 

Lehrstelle. Die Wirtschaft braucht Fachkräfte. Eine berufliche Grundbildung (EBA oder EFZ) ist darum meist der beste Weg für eine erfolgreiche Integration.

Praktikum.  Die Geflüchteten sollen gezielt gefördert werden, damit sie sich erfolgreich in den Arbeitsmarkt integrieren können.

Anstellung mit reduziertem Lohn. Weil Geflüchtete anfangs oft nicht eine volle geforderte Leistung erbringen können, kann vom orts- und branchenüblichen Lohn abgewichen werden. Dazu braucht es aber eine Bewilligung.

Volle Anstellung.